Angebot

Unser Angebot richtet sich an arbeitslose Jugendliche, welche wegen ihrer psychischen Voraussetzung in keine vom Kanton zur Verfügung gestellten Beschäftigungsprogramme vermittelt wurden oder solche bereits erfolglos durchlaufen haben. Die Plätze sind rar und wir sprechen nur die Ausnahmen an, bei welchen die Behörden keine Zwischenlösung vorsehen.
Ziel ist es, mit einem sinnvollen Arbeitstraining die Jugendlichen zu beschäftigen, bestehende Fähigkeiten auszubauen und neue zu vermitteln. Der Schwerpunkt liegt beim Festigen und Erwerben von Sozialkompetenzen für den erleichterten Einstieg in weiterführende Programme. In intensiven therapeutischen Settings werden die Teilnehmer unter fachlicher Betreuung individuell gefördert und es werden gemeinsam mit den Erziehungsberechtigten, der gesetzlichen Vertretung und/oder der Schlüsselperson aus dem sozialen Umfeld nach geeigneten Betreuungsformen gesucht. Falls aus unserer Sicht andere Programme existieren, die für den Erwerbslosen geeigneter erscheinen, werden wir uns für diese Option einsetzen und ggf. mit der involvierten Behördenstelle nach einer Lösung suchen.